Sensortypen in der Fotografie

Vollformat, APS-C und Four-Third – Der Sensor ist das Herzstück jeder Kamera. Wir klären über die Vor- und Nachteile der gängigsten Sensortypen auf.

APS-C und DX-Sensoren

APS-C und DX sind Sensorformate von DSLRs, DSLMs und Kompaktkameras und stellen neben Micro-Four-Third und Vollformaten die beliebtesten Formatgrössen dar. Die Bezeichnung APS-C steht für Advanced Photo System Classic und wurde von Canon im Jahr 2000 für seine erste DSLR eingeführt. Der Begriff geht dabei auf das APS-Aufnahmeformat von Kodak und anderen Herstellern zurück, das… Read more »

Micro-Four-Thirds und Four-Thirds-Sensoren

Four Thirds ist ein von den Unternehmen Olympus und Kodak entwickelter Standard für Digitalkameras. Das erste Kameramodell mit einem Four-Thirds-Sensor war die Olympus E-1, die 2003 auf dem Markt erschien. Four-Thirds-Sensoren kommen ausschliesslich in kleinen DSLRs und in spiegellosen Systemkameras zum Einsatz. Four-Thirds-Sensoren sind viel grösser als die Sensoren der Kompaktkameras und etwa 30 – 40 % kleiner als die… Read more »

Vollformatsensor

Vollformat-Bildsensoren entsprechen dem Aufnahmeformat analoger Kleinbildkameras. Beide stammen vom 35-mm-Film ab. Ursprünglich verwendeten Filmcrews dieses Format, um Bewegtbilder aufzuzeichnen. Erst später übertrug sich das Format in die Stehbildfotografie und wurde als Kleinbildfilm für Analog-Kameras populär. Mittlerweile ist der 35-mm-Film von digitalen Produktionsmethoden gänzlich verdrängt worden. Übriggeblieben ist nur noch das 24 mm x 36 mm… Read more »

Hinweise zur Pflege und Aufbewahrung Ihrer Kameraausrüstung

Voraussetzung für eine intakte Fotoausrüstung ist sauberes Zubehör, welches regelmässig gepflegt werden sollte. Unterschiedliche Produkte eignen sich für die verschiedenen Bestandteile Ihrer Kameraausrüstung. Wir geben Ihnen Tipps zur Kamerapflege.

ISO im Detail erklärt – Lichtempfindlichkeit von Kameras

Jeder hat schon einmal von ihr gehört, ihre Bedeutung dagegen ist weniger bekannt: die ISO-Angabe. Dabei spielt diese neben der Blende und der Belichtungszeit eine sehr wichtige Rolle sowohl in der analogen als auch in der digitalen Fotografie.