Fisheye Objektiv für ein Smartphone

Zusatz-Objektive als nützliche Helfer in der Smartphone-Fotografie

Dieser Artikel ist in folgenden Sprachen verfügbar: enEnglish

Nahezu jeder trägt es in der heutigen Zeit tagtäglich bei sich – das Smartphone. Neben dem mobilen Internet zum Nutzen von praktischen Apps, Musik-Streaming-Diensten, WhatsApp & Co wird eine Funktion des Smartphones immer wichtiger: die Kamera. Dank ständig verbesserter Technik ermöglichen Smartphones längst nicht mehr nur simple Schnappschüsse von unterwegs. Die hochwertigen Kameras in den mobilen Endgeräten lassen inzwischen hochauflösende, gestochen scharfe Fotos und Videoclips zu und haben in Qualität und Funktionsumfang so manche Kompaktkamera längst überholt.

Mit praktischen Gadgets wie speziellen Filtern und Objektiven lässt sich der Funktionsumfang zudem noch zusätzlich erweitern. So werden Smartphones mit hochwertigen Kameras auch bei ambitionierten Hobbyfotografen immer beliebter. So sind inzwischen beispielsweise verschiedene Smartphone-Objektive auf dem Markt erhältlich, die schnell und einfach an das Smartphone angebracht werden können. In Aufbau und Funktion ähneln sie den Objektiven einer Spiegelreflexkamera und sollen die Handyfotografie weiter revolutionieren.

Wir stellen Ihnen beliebte Smartphone-Objektive vor und gehen auf Funktion, Befestigung und Einsatzgebiete ein.

Funktion von Smartphone-Objektiven

Smartphone-Objektive ähneln vom äusseren Erscheinungsbild und Aufbau den Objektiven einer Spiegelreflexkamera. Grössentechnisch sind sie natürlich kleiner und kompakter, sodass sie zusammen mit dem Smartphone in der Hosentasche transportiert werden können. Je nach verbauter Linse, können die Objektive spezielle Effekte in den Fotos hervorrufen.

Die Objektive dienen vor allem dazu, fehlende Kamerafeatures zu ergänzen. So wird zum Beispiel eine optische Zoom-Funktion möglich, die aufgrund der geringen Tiefe der heutigen Smartphones nicht fest im Gehäuse integriert werden kann. Doch Achtung: Die Objektive können dabei lediglich das Blickfeld verändern und haben keinen Einfluss auf andere Aspekte, wie die Bildqualität. Durch die zuzügliche, bereits vorhandene Original-Linse des Smartphones, die sich zwischen dem Bildsensor und dem Objektiv befindet, können die Fotos weder schärfer noch höher aufgelöst werden. Die Qualität des Bildes bleibt nach wie vor von der Auflösung der Handykamera abhängig.

Des Weiteren verringern Smartphone-Objektive eine möglicherweise zeitintensive Nachbearbeitung der gemachten Bilder, da einige gewünschte Effekte durch die Verwendung verschiedener Objektive bereits erreicht werden können. Ausserdem gestalten sie das Fotografieren mit dem Handy durch ihr vielfältiges Angebot und ihre Handhabung wesentlich interessanter.

Befestigungsmöglichkeiten für Smartphone-Objektive

Gegenüberstellung Vor- und Nachteile Objektiv-Befestigungen

Die verschiedenen Smartphone-Objektive

Mittlerweile gibt es für das Mobiltelefon quasi jede Objektivart, die auch für eine Spiegelreflexkamera erhältlich ist. Die verschiedenen Objektivarten erfüllen unterschiedliche Funktionen und bewegen sich je nach Qualität und Effekt in einem sehr breit gefächerten Preissegment von ca. zehn CHF bis mehreren hundert CHF. Dabei spielt natürlich auch eine Rolle, ob es sich um ein No-Name-Produkt oder ein professionelles Objektiv eines renommierten Kameraherstellers handelt. Einige der beliebtesten Objektivarten möchten wir Ihnen kurz vorstellen.

Fisheye-Objektiv für einen aussergewöhnlichen Look

Dieses Objektiv erweitert den Blickwinkel des Betrachters um 180°. Dadurch kommt es zu Verzerrungen der Optik, wobei gerade Linien, die nicht durch die Bildmitte verlaufen, gekrümmt werden. Es hat so den Anschein, als würde sich alles in einer Art Blase befinden. Besonders gut kommt der skurrile Fisheye-Effekt bei Nahaufnahmen zur Geltung, da hierbei das abgelichtete Objekt äusserst stark verzerrt wird.

Erweiterung des Blickwinkels durch Weitwinkelobjektive

Im Gegensatz zum Fisheye-Objektiv besitzt das Weitwinkelobjektiv eine Linse, die eine Erweiterung des Blickwinkels um 180° ohne Verzerrungen ermöglicht. Dazu wird die Fläche, welche man aufnehmen möchte, vergrössert dargestellt und Objekte in der Ferne verkleinert. Durch diese Eigenschaft ist es auch ideal geeignet, um weitflächige Landschaften und Skylines von Städten aufzunehmen.

Teleobjektiv – ganz nah und doch so fern

Mit Hilfe des Teleobjektivs können sehr weit entfernte Objekte vergrössert abgebildet werden. Dies gelingt durch den optischen Zoom, der eine Verdichtung des Bildausschnitts und Verkleinerung des Bildwinkels erzeugt. Die einzelnen Motivteile erscheinen komprimierter. Vergleichbar ist der Effekt des Teleobjektivs mit dem Blick durch ein Fernglas. Ein solches Objektiv ist immer dann praktisch, wenn beispielsweise nicht erreichbare Details eines Gebäudes oder Tiere aus einer gewissen Entfernung fotografiert werden sollen.

Bis ins kleinste Detail mit dem Makroobjektiv

Makroobjektive ermöglichen es, einen relativ grossen Abbildungsmassstab zu erzielen. Dieser liegt meist im Verhältnis 1:1 oder 1:2. Dadurch können die Fotoobjekte nahezu in ihrer tatsächlichen Grösse abgebildet werden. Durch weiteres Verringern des Abstandes zum Motiv mittels optischer Zoom-Funktion oder Herangehen sind immer detailliertere Nahaufnahmen möglich, wodurch einzelne Texturen der Objekte sichtbar werden. Im Gegensatz zum digitalen Zoom bei Smartphones ermöglicht der optische Zoom eine Vergrösserung ohne einen hohen Qualitätsverlust.

Fazit

Smartphone-Objektive sind eine einfache Variante, den Funktionsumfang der Smartphone Kamera zu erweitern und grossartige Bilder in nahezu jeder beliebigen Situation zu machen. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Handykameras weisen die verschiedenen Aufsätze eine optische Zoom-Funktion auf, die auch bei Nahaufnahmen eine hohe Qualität ermöglicht. Durch die unterschiedlichen Effekte der einzelnen Objektive und die Handhabung gestaltet sich das Knipsen zudem wesentlich reizvoller. Aufgrund ihrer Kompaktheit fordern sie wenig Platz ein, sind leicht zu transportieren und dadurch immer griffbereit.

 

Weitere nützliche Gadgets, durch die Ihre Smartphone-Fotos in jeder Situation garantiert gelingen , finden Sie in unserem Artikel «Die 5 coolsten Fotogadgets für das Smartphone».

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .