Belichtungsreihe

Bei der Belichtungsreihe, auch Bracketing genannt, wird eine ungerade Anzahl an Fotos aus exakt derselben Position aufgenommen. Bei modernen Kameras erfolgt dies automatisch und es muss dabei der Auslöser nur ein einziges Mal betätigt werden. Je nach Einstellung schiesst dann die Kamera 3, 5 oder 7 identische Fotos mit jeweils unterschiedlichen Belichtungsparametern. Diese Parameter sind… Read more »

Farbraum

Der Farbraum, auch Gamut genannt, ist die Darstellung aller Farben auf einem Monitor, einer Kamera oder eines ähnlichen Gerätes. Jedes Medium nimmt die Farben Rot, Grün und Blau anders wahr und besitzt seinen eigenen Farbraum. Die genannten Farben lassen sich über drei Zahlenwerte dreidimensional darstellen, welche in ihrer Summe einen virtuellen Körper bilden und den… Read more »

Bokeh-Effekt

Schärfe allein reicht in der Portrait-, Mode- und Foodfotografie häufig nicht aus. Oftmals ist es erst der Wechsel zwischen Schärfe und Unschärfe, welcher den Aufnahmen das Besondere verleiht. Das Hauptmotiv soll aus der Aufnahme einzigartig hervorgehoben werden. Dafür eignet sich der sogenannte Bokeh-Effekt. Dieser lebt von der Tiefenunschärfe. Der Begriff «Bokeh» kommt aus dem Japanischen… Read more »

Dynamikumfang

Im Gegensatz zum menschlichen Auge kann sich ein Kamerasensor nur bedingt an unterschiedliche Umgebungshelligkeiten anpassen. Besonders schwierig sind schnelle Wechsel von einem hellen zu einem dunklen Ort. Der Grund dafür ist der beschränkte Dynamikbereich der Technik. Die Reichweite zwischen dem hellsten und dem dunkelsten Bereich eines Motives wird als Dynamikumfang oder kurz Dynamik bezeichnet. Dieser… Read more »

Verschlusszeit

Sobald der Auslöser gedrückt wird, öffnet sich in der Kamera ein Verschluss. Durch diesen Verschluss fällt Licht auf den Sensor. Wie lange das Licht auf den Kamerasensor trifft, ist von der ausgewählten Verschlusszeit abhängig. Die Verschlusszeit ist in der Fotografie essentiell für die Belichtung und steuert, wie eine Bewegung bzw. das Bild am Ende aussieht…. Read more »

Weissabgleich und Farbtemperatur

Das Licht ist ein entscheidender Faktor in der Fotografie. Die Beleuchtung bzw. die Lichtverhältnisse bestimmen daher auch die Wirkung eins Bildes auf den Betrachter. Ob ein Bild warm und harmonisch oder eher kühl und düster wirkt, wird massgeblich von der bestehenden Farbtemperatur beeinflusst. Unterschiedliche Licht- und Beleuchtungssituationen erzeugen verschiedene Farbtemperaturen. Dabei ist ausschlaggebend, mit welcher… Read more »

Objektivfilter

Filter für analoge und digitale Fotografie Die Auswahl an unterschiedlichen Objektivfiltern ist sehr gross. Gängige analoge Objektivfilter werden vorn auf das Objektiv aufgeschraubt. Diese Korrektur- und Effektfilter werden für verschiedenste Zwecke eingesetzt. Im Zeitalter der digitalen Fotografie konnten einige Filter sogar digitalisiert und in die Kameras selbst integriert werden. Für die Fotografen ist dies von… Read more »

Goldener Schnitt

Die Mathematik dahinter Als Goldenen Schnitt bezeichnet man das Teilungsverhältnis einer Strecke. Das Verhältnis entspricht dem Ganzen zu seinem grösseren Teil (auch Major genannt) wie dem Verhältnis des grösserem zum kleineren Teil (dem Minor). Als Formel ausgedrückt gilt: Ganzes / Major = Major / Minor ≅ 0,618 Bei einer Betrachtung einer Strecke „Ganzes“ würde „Major“ verhältnismässig 61,8 Prozent und „Minor“ 38,2 Prozent… Read more »

Speicherformate

Dateiformate definieren die Syntax, also die innere Struktur, von Daten. Je nach Anwendungsbereich gibt es unterschiedliche Speicherformate für Bilder. Während einige Formate vorwiegend für den Austausch von Bildern genutzt werden, sind andere für die Weiterverarbeitung optimiert. Dank ergänzender Angaben in Form von Exif-Daten können den Dateien zusätzliche Informationen angefügt werden. JPEG JPEG ist ein Akronym… Read more »