Photoshop Screenshot – Grau hinterlegte Benutzeroberfläche mit dem Photoshop-Logo

Photoshop: Hilfreiche Tipps für schnelleres und einfacheres Arbeiten

Bei der umfangreichen Benutzeroberfläche und den unzähligen Möglichkeiten in Photoshop fliesst bei der Bearbeitung viel Zeit in den Wechsel und die Auswahl unterschiedlicher Werkzeuge. Viele dieser Prozesse lassen sich mit praktischen Tastenkombinationen und Kurzbefehlen vereinfachen. So können Sie unzählige Mausbewegungen und viel Zeit sparen.

Mehr Übersicht im Photoshop Menü

In der Menüleiste verbergen sich unter den unterschiedlichen Reitern zahlreiche Optionen. Dabei können unterschiedliche Möglichkeiten auch zum selben Ziel führen. Nachdem Sie eine Weile mit Photoshop gearbeitet haben, werden Sie merken, dass Sie manche Funktionen häufiger und andere wiederum selten bis gar nicht nutzen.

Wählen Sie in der Menüleiste den Reiter «Bearbeiten» und wählen Sie anschliessend «Menüs…». Im Anschluss öffnet sich ein Fenster, in dem alle Menüpunkte und deren Unterfunktionen aufgelistet werden.

Photoshop Screenshot – Anzeigeoptionen des Hauptmenüs ändern

Dort sehen Sie hinter jedem Menübefehl ein Auge, durch das Sie die Sichtbarkeit der Funktion im Menü bestimmen können. Entfernen Sie das Auge, um die Funktion zukünftig nicht mehr im Menü anzeigen zu lassen und reduzieren Sie so Ihre Menüleiste auf die Möglichkeiten, die Sie wirklich verwenden.

Gibt es vereinzelte Funktionen, die Sie besonders häufig nutzen oder die Sie aus einem anderen Grund im Menü herausstellen möchten, können Sie für diese eine Farbe wählen. Zudem lässt sich hinter dem Begriff «Ohne» ein Drop-Down öffnen, in dem unterschiedliche Farben zur Markierung des Menüpunktes vorgeschlagen werden. So können Sie die Bearbeitungsmöglichkeiten nach Ihren eigenen Vorstellungen kategorisieren.

Photoshop Screenshot – Ausgeblendete Menübefehle wieder einblenden

Sollten Sie doch einmal eine Funktion benötigen, die Sie in Ihrem Menü ausgeblendet haben, müssen Sie diese nicht über dasselbe Vorgehen wieder in Ihr Menü zurückholen. Immer wenn Sie Funktionen ausgeblendet haben, erscheint am Ende des Drop-Downs eines Reiters die Möglichkeit «Alle Menübefehle einblenden». Dadurch klappt sich das vollständige Menü aus. Haben Sie das Drop-Down wieder verlassen, sehen Sie beim nächsten Verwenden wieder Ihre reduzierte Ansicht.

Vereinfachter Wechsel zwischen den Werkzeugen

In der linken Seitenleiste der Benutzeroberfläche befinden sich die unterschiedlichen Werkzeuge wie das Verschieben-Werkzeug oder auch das Auswahlrechteck-Werkzeug. Hinter einigen dieser Werkzeuge verbergen sich weitere Optionen des jeweiligen Tools. Diese zeigen sich nach einem Rechtsklick auf das gewählte Werkzeug.

Schneller lassen sich diese Wechsel zwischen den Werkzeugen mit der Tastatur erledigen. Verweilen Sie mit der Maus länger auf einem Werkzeug, öffnet sich ein Fenster mit der konkreten Bezeichnung, einer kurzen Beschreibung und dem Kurzbefehl des Werkzeugs. Im Falle des Bereichsreparatur-Pinsels ist dies der Buchstabe «J».

Photoshop Screenshot – Ausgeblendete Menübefehle wieder einblenden

Sind Sie in der Photoshop Benutzeroberfläche aktiv reicht es also aus, den Buchstaben «J» auf Ihrer Tastatur zu wählen, um auf das Bereichsreparatur-Pinsel-Werkzeug zu wechseln. Achten Sie daher bei der der Auswahl der Werkzeuge auf die Angabe der Kurzbefehle, um sich diese für ein zukünftig schnelleres Arbeiten einzuprägen.

Halten Sie zusätzlich Shift gedrückt, um zwischen den unterschiedlichen Optionen eines Werkzeuges zu wechseln und drücken Sie so oft den Kurzbefehl des Werkzeuges, bis die richtige Variante erscheint.

Den Bildausschnitt ändern

Gerade bei Detailarbeiten wird bei der Bearbeitung öfter weit in das Bild hineingezoomt. Um dann in einen anderen Bereich des Bildes zu gelangen, können Sie nach links, rechts, oben oder unten scrollen. Allerdings haben Sie dabei keinen Überblick über die gesamte Aufnahme. Um diesen Überblick zu haben, können Sie wieder aus dem Bild herauszoomen, um anschliessend das Bild wieder an einer anderen Stelle zu vergrössern.

Auch dieser Vorgang lässt sich vereinfachen. Halten Sie den Buchstaben «H» auf Ihrer Tastatur gedrückt und klicken Sie gleichzeitig die linke Maustaste. Halten Sie die Maustaste ebenfalls gedrückt. Durch diese Kombination sehen Sie die gesamte Aufnahme und ein Rechteck, welches Ihren aktuellen Bildausschnitt darstellt. Sie können nun einen neuen Bildausschnitt wählen, der den gleichen Zoomfaktor besitzt wie der vorherige und somit schnell und einfach von der einen Seite des Bildes auf die andere wechseln.

Photoshop Screenshot – Ausgeblendete Menübefehle wieder einblenden

Das Pinsel-Werkzeug vergrössern und verkleinern

Während einer Bearbeitung kommt es nicht selten vor, dass das Pinsel-Werkzeug mehrmals in seiner Grösse auf die zu bearbeitende Fläche angepasst werden muss. Dies ist zum einen über den Regler in der oberen Leiste möglich. Auch hier können Sie Mausbewegungen und somit Zeit sparen, indem Sie die Alt-Taste bei Windows oder die Apfel-Taste bei Mac in Kombination mit der rechts gedrückten Maustaste verwenden. Bewegen Sie anschliessend die Maus nach links oder rechts, um das Pinsel-Werkzeug zu verkleinern oder zu vergrössern.

Fazit

Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop bietet nicht nur in der Anzahl seiner Funktionen viele Möglichkeiten, sondern macht es einem zusätzlich leicht, viele Prozesse mit Hilfe von Tastenkombinationen und Kurzbefehlen zu vereinfachen oder zu verkürzen. Dadurch gelingt es Ihnen in weniger Zeit, mehr Aufnahmen zu korrigieren und nachzuarbeiten.

Viel Spass beim Ausprobieren!