Photoshop Screenshot – Grau hinterlegte Benutzeroberfläche mit dem Photoshop-Logo

Photoshop Glossar: Wegweiser durch die Benutzeroberfläche

Photoshop ist ein Fotobearbeitungsprogramm mit nahezu unzähligen Möglichkeiten. Zwar ist die Benutzeroberfläche von Photoshop auf den ersten Blick sehr überschaubar aufgebaut, dennoch gehört es für die richtige Bedienung dazu, die verschiedenen Bereiche wie Menüleisten, Bedienfeldern und Tool-Boxen kennen zu lernen und zu verstehen. Wir zeigen Ihnen, welche nützlichen Tools und Funktionen sich hinter den unterschiedlichen Bereichen verbergen und geben Ihnen einen ersten Überblick über die Funktionsweise von Photoshop.

Bereiche der Benutzeroberfläche

Nachdem Sie Photoshop gestartet haben, öffnet sich die Standart-Oberfläche des Fotobearbeitungsprogrammes. In diese besteht zunächst aus dem zu Beginn leeren Arbeitsbereich, welcher von mehreren Leisten und Boxen umgeben ist.

Photoshop Screenshot – Aufteilung der Benutzeroberfläche in verschiedene Bereiche

1 Das Werkzeugbedienfeld

Das Werkzeugbedienfeld, welches sich auf der linken Seite der Benutzeroberfläche befindet, beinhaltet wichtige Werkzeuge, die bei nahezu jeder Nachbearbeitung mit Photoshop benötigt werden. Wenn Sie den Mauszeiger auf eines der Symbole in dem Werkzeugbedienfeld bewegen und diese dort verweilen lassen, ohne zu klicken, öffnet sich eine Info-Box. In dieser findet sich die genaue Bezeichnung des Werkzeuges sowie das Tastaturkürzel also auch die Beschreibung der Funktionsweise.

Photoshop Screenshot – Info-Box und Auswahlmöglichkeiten eines Werkzeuges aus der Werkzeugleiste

Nutzen Sie auf Ihrer Tastatur den Buchstaben «W» um von Ihrem aktuell gewählten Werkzeug zum Schnellauswahl-Werkzeug zu wechseln. Zusätzlichen befindet sich hinter den verschiedenen Werkzeugsymbolen eine Auswahl weiterer artverwandter Werkzeuge.

2 Die Optionsleiste

Um die eben genannten Werkzeuge noch detaillierter an Ihre Bearbeitungswünsche anzupassen, benötigen Sie die Einstellungsmöglichkeiten aus der Optionsleiste. Diese befindet sich über dem Arbeitsbereich. Je nachdem, welches der Werkzeuge Sie ausgewählt haben, verändern sich die Möglichkeiten in der Optionsleiste.

Wählen Sie beispielweise das Pinsel-Werkzeug, können Sie dort die Grösse, Form, Deckkraft sowie den Fluss des Pinsels verändern. Nutzen Sie das Auswahl-Rechteck-Werkzeug, können Sie wählen, ob Sie die Schnittmenge mit der Auswahl bilden wollen oder diese subtrahieren oder addieren.

3 Das Farbbedienfeld

Wie der Name bereits verrät, können Sie mit dem Farbbedienfeld die Farbe Ihres angewandten Werkzeuges oder des im Ebenenbedienfeld gewählten Elements bestimmen. In diesem Feld befinden sich die zwei Reiter «Farbe» und «Farbfelder». Die Farbfelder stellen nur eine begrenzte Auswahl an Farben bzw. Farbtönen zur Verfügung. Auf dem Symbol oben rechts finden Sie weitere Anpassungen zu den beiden Reitern des Farbbedienfeldes.

Photoshop Screenshot – Einstellungen des Farbbedienfeldes

Bei dem Reiter «Farbe» können Sie beispielsweise wählen, mit welchen Reglern und welchem Farbspektrum Sie arbeiten wollen.

4 Das Korrekturenbedienfeld

Die gängigsten Korrekturen, wie die Einstellung von Helligkeit und Kontrast, die Tonwertkorrektur und vieles mehr, finden Sie im Korrekturenbedienfeld. Wählen Sie einfach die Ebene, in der Sie eine Korrektur vornehmen wollen und klicken Sie anschliessend auf das entsprechende Korrektursymbol. Die Korrektur wird immer auf alle darunter liegenden Ebenen angewendet, es sei denn Sie nutzen in den Eigenschaften des Korrekturbedienfeldes das Symbol, das die beiden Ebenen verbindet. Das Symbol ist ein Rechteck mit einem nach unten gerichteten Pfeil. Alternativ können Sie auch mit gedrückter Alt-Taste bei Windows und Wahltaste beim Mac zwischen die beiden Ebenen klicken, um die Verbindung zu aktivieren.

Photoshop Screenshot – Einstellungen der Korrekturen im Korrekturenbedienfeld

In dem Reiter «Einstellungen» des Korrekturenbedienfeldes können Sie die Parameter der jeweiligen Korrekturebene verändern. Schliesslich finden Sie dort bei der Korrektur «Helligkeit/Kontrast» die Regler, um diese Werte zu variieren. Ähnlich wie bei der Optionsleiste sind die Einstellungen und Funktionen je nach Art der Korrektur unterschiedlich.

5 Das Ebenenbedienfeld

Die bereits erwähnten Ebenen werden im Ebenenbedienfeld aufgelistet und gesteuert. In diesem Bereich können Sie neue Ebenen erstellen, sie mit Ebenenmasken versehen, löschen oder an einen anderen Ort in der Reihenfolge verschieben. Das Arbeiten mit verschiedenen Ebenen ist, als würden Sie über Ihre Aufnahme mehrere Folien legen. Jede dieser Folien hat eine andere Anwendung auf Ihr Original.

Durch die Verwendung dieser Ebenen wird nahezu jeder Schritt in Photoshop einzeln dokumentiert, wodurch es einfach ist, einen einzelnen Schritt zu einem gewählten Zeitpunkt wieder rückgängig zu machen. Angenommen Sie haben auf Ihre Hintergrundebene (das Original) erst eine Helligkeit-Kontrast-Korrektur und dann eine Tonwertkorrektur angewendet. Allerdings gefällt Ihnen das Ergebnis im Gesamten nicht. Mit Hilfe der Ebenen können Sie erst die eine und dann die andere Korrektur ausblenden, um zusehen wie diese einzeln auf die Aufnahme wirken. Wenn Sie dabei feststellen, dass Sie beispielsweise die Helligkeit zu stark erhöht haben, wählen Sie erneut die betroffene Korrekturenebene aus und nutzen Sie den Einstellungsbereich des Korrekturenbedienfeldes.

Photoshop Screenshot – Das Ebenenbedienfeld

Des Weiteren können Sie im Ebenenbedienfeld die Deckkraft der Ebene sowie die Mischmodi einstellen. Mit den Mischmodi können Sie Ebenen «Multiplizieren» oder «Ineinanderkopieren».

6 Die erweiterte Leiste

Neben der Leiste mit dem Farbbedienfeld, dem Korrekturenbedienfeld und dem Ebenenbedienfeld befindet sich eine weitere Spalte. In dieser finden Sie die Symbole für das Protokoll, den Navigator, das Histogramm sowie Einstellungen für Zeichen und Absätze. Sie können zum einen nur das jeweilige Symbol anklicken, um die Box zu der gewählten Funktion zu öffnen oder die zwei kleinen Dreiecke oberhalb der Leiste, um alle Informations- und Bearbeitungs-Boxen auf einmal zu öffnen.

Die Symbole der Leiste mit dem Farb-, Korrekturen- und dem Ebenenbedienfeld können Sie mittels des gleichen Symbols ebenfalls verbergen und nur die gewünschte Tool-Box einblenden lassen.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Wem die Benutzeroberfläche nicht gefällt, wie sie ist, kann diese in einem gewissen Masse noch verändern. Unter dem Pfad «Bearbeiten – Voreinstellungen – Benutzeroberfläche», wird die Möglichkeit gegeben, das Farbliche Layout von Photoshop zu verändern. Sie können zwischen Schwarz und drei Grautönen wählen.

Photoshop Screenshot – Einstellungen der Benutzeroberfläche

In demselben Menüfenster bieten sich zusätzlich weitere Einstellungen zur Arbeitsfläche, den Werkzeugen und vieles mehr.

Mit dem Drücken der Tabulatortaste können Sie ganz einfach alle Info-Boxen, Menüleisten und Bedienfelder ausblenden, um möglichst viel Arbeitsfläche zu haben. Wählen Sie vorab das benötigte Werkzeug, um anschliessend Ihre Aufnahme auf der vollen Arbeitsfläche bearbeiten zu können. Möchten Sie alle ausser das Werkzeugbedienfeld und die dazugehörige Optionsleiste ausblenden, nutzen Sie die Tabulatortaste in Kombination mit der Umschalttaste.

Photoshop Screenshot – Neupositionierung der Bedienflächen

Zudem können Sie alle Bedienfelder nach Ihren eigenen Vorstellungen anordnen. Klicken Sie dazu einfach auf eines der Bedienfelder und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie das Bedienfeld an die gewünschte Stelle ziehen.

Fazit

Sich in einem so komplexen Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop zurechtzufinden, ist nicht immer leicht. Hierbei ist es immer hilfreich, sich zu Beginn ausführlich mit der Benutzeroberfläche und Ihren Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Je besser Sie die Benutzeroberfläche verinnerlicht haben, desto leichter fällt es Ihnen, die Funktionen des Programms in vollem Umfang zu nutzen.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .