Collage unterschiedlicher angewendeter Filter

Play Store: Apps zur Gesichtsmodifikation für Android-Smartphones

Dieser Artikel ist in folgenden Sprachen verfügbar: enEnglish

Der Google Play Store bietet ein breites Spektrum an Apps zur Bildbearbeitung für jeden Geschmack an. Oft dienen diese Apps zur Optimierung körperlicher Merkmale und können kleine Schönheitsfehler im Handumdrehen verschwinden lassen.

Einige Apps schlagen jedoch eine andere Richtung ein und dienen primär der Unterhaltung ihrer User. Künstlerische Linsen, Applikationen zum Gesichtstausch oder lustige Sticker und Masken: Im Google Play Store finden Sie all das und mehr.

Wir stellen Ihnen zwei Apps zur Bildbearbeitung Ihrer Portraits und Selfies vor und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Foto auf kreative Art modifizieren können.

Eine Reise durch die Kunstgeschichte mit der „GoART“ App

Die „GoART“ App ist kostenlos im Google Play Store erhältlich und besticht durch eine intuitive Bedienoberfläche. Nach Start der App können Sie entweder ein Foto aufnehmen oder ein Bild aus Ihrer Galerie auswählen. Zur Bearbeitung des Bildes hält die App 36 kostenfreie Filter bereit, welche verschiedene Kunstrichtungen oder Effekte imitieren. Von Dadaismus, über Zeicheneffekte, bis hin zu Pop Art ist eine Fülle an Stilen vorhanden, um Ihrem Foto das gewisse Etwas zu verleihen. Die Filter laden jeweils einige Sekunden, wofür die App jedoch mit dem Einblenden von Zitaten berühmter Künstler eine elegante Überbrückung gefunden hat. Zusätzlich zu der Art, lässt sich durch einfaches Wischen über das Bild auch die Intensität des Filters bestimmen. Von links nach rechts kann man die Grobjustierung steuern und in vertikaler Richtung können die Feinheiten eingestellt werden.

Collage unterschiedlicher Möglichkeiten in der GoART App

Zusätzlich stehen in der App noch 17 kostenpflichtige Filter zur Verfügung. Die App arbeitet mit einem „Coin“-System, wobei verschieden grosse „Coin“-Pakete erworben oder bspw. durch das Teilen der App auf sozialen Medien verdient werden können. Die „Coins“ lassen sich dann bspw. gegen Filter oder das Entfernen des Wasserzeichens auf den Bildern eintauschen.

Das fertige Kunstwerk kann dann entweder lokal auf dem Telefon gespeichert, direkt auf verschiedenen sozialen Netzwerken oder per Direktnachricht geteilt werden.

Gesichtsmodifikation mit der „FaceApp“

Wenn Sie immer schon mal wissen wollten, wie Sie mit einer anderen Haarfarbe aussehen oder ob Ihnen eine Ponyfrisur stehen würde, dann ist die „FaceApp“ genau das Richtige für Sie. Nachdem Sie ein Foto aus Ihrer Galerie ausgewählt oder direkt eins aufgenommen haben, kann es auch schon losgehen. Neben verschiedenen Frisuren lassen sich unter anderem auch Gesichtsausdruck, Alter und Geschlecht mittels der App verändern. Dabei müssen Sie sich nicht für einen Stil entscheiden, alle Filter lassen sich untereinander problemlos kombinieren. Im nächsten Schritt haben Sie weiterhin die Möglichkeit einen Farbfilter über das Bild zu legen oder den Hintergrund zu verändern. Neben verschiedenen Landschaftsmotiven und Studiohintergründen, steht es Ihnen auch frei ein eigenes Bild als Hintergrund zu verwenden. Das fertige Bild kann abschliessend in Ihrer Handy-Galerie gespeichert oder direkt mit Freunden oder auf verschiedenen sozialen Medien geteilt werden.

Darstellung unterschiedlicher Funktionen in der Face App

Die App steht im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit. Während in der „Fun“-Sektion der Anwendung alle Filter in einem Vergleichstool zur Verfügung stehen, muss zur einzelnen Anwendung vieler Filter die Vollversion erworben werden. Falls Sie diesen Spass kurzfristig geniessen wollen, können Sie dies bereits für umgerechnet etwa 4,45 CHF (3,99 €) monatlich tun. Für alle, die auf diese App nicht mehr verzichten wollen, steht die zeitlich unbegrenzte Vollversion für umgerechnet etwa 49,48 CHF (43,99 €) zum Kauf im Play Store bereit.

Fazit

An Bildbearbeitungs-Apps mangelt es dem Google Play Store sicher nicht. Wem das blosse Verschönern seiner Bilder dabei zu eintönig ist, der kann mit Hilfe vieler kostenfreier Applikationen künstlerische und witzige bis absurde Variationen seiner eigenen Fotos kreieren. Die Bildbearbeitungs-Apps setzen dabei in der Regel auf eine benutzerfreundliche und einfach gehaltene Bedien-Oberfläche, so dass auch Ungeübte schnell zu einem sehenswerten Ergebnis kommen. Für alle, die auf den Geschmack gekommen sind oder die jeweilige App werbefrei nutzen wollen, steht in der Regel eine kostenpflichtige Vollversion im Play Store zur Verfügung. Die kostenfreien Versionen sind eine praktische Möglichkeit die Apps auszutesten, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen oder um einfach ein bisschen herumzuspielen.

 

 

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .