Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #9858

    Sarah.Schmid
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich möchte mich nun an Architekturfotografie wagen.
    Habt ihr ein paar Tipps und Ratschläge für mich?
    Ich habe mich bisher nur mit Landschaftsfotografie beschäftigt, aber so gross ist der Unterschied nicht oder?
    Wie sieht es mit den stürzenden Linien aus?
    Worauf muss ich genau achten?
    Über hilfreiche Tipps und Anregungen freue ich mich.

    Ganz liebe Grüsse Sarah

    #10114

    Anonym

    Hey Sarah,
    stürzende Linien entstehen immer dann wenn du zu nah vor großen Objekten stehst und diese von zu weit unten fotografierst. Um die stürzenden Linien zu verhindern, solltest du versuchen dich von dem Gebäude zu entfernen und eine Position zu finden in der du mittig zur Höhe des Gebäudes stehst.
    Ben

    #10115

    Anonym

    Guten Tag Sarah, eine weitere jedoch sehr kostenintensive Möglichkeit wäre ein Tilf-Shift-Objektiv. Dieses hilft dir stürzende Linien bei den Aufnahmen zu vermeiden. Wie bereits angedeutet sind die Objektive nicht gerade günstig.

    #10116

    Liebe Sarah,

    In unserem Magazin findest Du im folgenden Artikel nützliche Tipps zum Thema Architekturfotografie. Auch die Stürzenden Linien werden dort genauer erläutert.
    Architekturfotografie – Tipps zu gelungenen Architekturfotos – https://www.fotos-fuers-leben.ch/architekturfotografie/architekturfotografie-gelungenen-architekturfotos/
    stürzende Linien kannst du auch in einem gewissen Maß auch im Nachhinein mit einem Bildbearbeitungsprogramm korrigieren. Auf der Webseite unseres Fotomagazins findest du eine Photoshop-Anleitung, um stürzende Linien zu korrigieren: https://www.fotos-fuers-leben.ch/fotobearbeitungsprogramme/photoshop-sturzende-linien/

    Freundliche Grüsse das FFL-Team

    #10117

    Sarah.Schmid
    Teilnehmer

    Vielen Dank für eure Tipps. Gibt es denn noch weitere Hinweise für die Architekturfotografie, die ich beachten sollte?

    #10118

    VivienGauch
    Teilnehmer

    Hallo Sarah,
    wenn du bisher in der Landschaftsfotografie unterwegs warst, ist es für dich sicher nichts Neues, dass die Wirkung einer Spiegelung immer gut kommt. Das gilt für Landschaften und wenn möglich auch für Gebäude und Skilines. Gute Effekte kannst du auch meist durch eine geisse Symmetrie des Bildes erreichen. In Bezug auf die die Schärfentiefe, wird in der Architektur mit viel Schärfentiefe gearbeitet, um dem Betrachter kein Detail des Objektes zu verwehren. Um diese Schärfentiefe zu erzeugen brauchst du eine geschlossene Blende und im Gegenzug viel Licht oder lange Belichtungszeiten. Dadurch ist ein Stativ als Hilfsmittel besonders wichtig.
    Viele Grüße Vivien

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.