Die Collage zeigt die ersten drei Plätze des Lichtblick Fotowettbewerbs

Die Gewinner des Fotowettbewerbs «Lichtblicke»

Bei unserem Gewinnspiel «Lichtblicke», das am 08.12 startete, wurden aus allen Einsendungen für jede Kategorie zehn Bilder herausgesucht. Die insgesamt 30 Bilder der Kategorien «abstrakt», «Natur» und «Menschen» wurden daraufhin auf Facebook veröffentlicht und zur Abstimmung freigegeben. Mit Hilfe von «Likes» konnten Facebook-Nutzer ihre Favoriten wählen und bis zum Stichtag des 15.12.2017 abstimmen.

Im folgenden Artikel präsentieren wir Ihnen die 10 Bilder des Fotowettbewerbs, welche die meisten Likes erhalten haben.

Den ersten Platz des Gewinnspiels belegt mit 42 Likes das Bild aus der Kategorie «Natur» von Frau F. Nayir aus Zürich. Auf dem Bild dringen kraftvolle Sonnenstrahlen durch die Bäume und beleuchten den verschneiten Waldweg. Das Bild entstand bei einer Winter-Wanderung zum Züricher Üetliberg.

Sonnenstrahlen dringen durch den Wald und beleuchten die verschneite Umgebung

Gewinnerin der Kategorie «abstrakt» und insgesamt auf dem zweiten Platz ist Frau F. Graf aus Lütisburg. Ihr Foto erhielt im Rahmen des Gewinnspiels auf Facebook 34 Likes. Passend zum Thema wird der Türspalt vom Sonnenlicht durchflutet und beleuchtet den sonst so dunklen Raum. Aufgenommen wurde das Bild im Konstanzer Dom.

Türspalt wird durchflutet von Sonnenlicht und bringt Licht in den dunklen Raum

Frau V. Wuethrich ist die Gewinnerin der Kategorie «Menschen» und belegt mit ihrem Bild den insgesamt dritten Platz. Für sie stellt der Blick, den der «kleine Mann» dem grossen Mann aus Stahl zuwirft, einen Lichtblick der ganz besonderen Art dar. Dieser Meinung waren auch die Facebook-Nutzer, die dem Foto 26 Likes gaben.

Kleiner Junge küsst einer Stahl-Statue auf den Mund

Der vierte Platz geht an Frau S. Buser, die mit ihrem Bild die Schönheit der Herbstabende zum Ausdruck bringt. Der ohnehin schon sehr anmutig wirkende Baum wird begleitet von der untergehenden Sonne und einem apricotfarbenen Himmel. Das Bild aus der Kategorie «Natur» wurde unterhalb der Sissacherfluh im Kanton Baselland aufgenommen.

Grosser Baum vor Sonnenuntergang fotografiert

Auf Platz fünf wurde das farbenfrohe Bild aus der Kategorie «abstrakt» von Herrn J. Gallmann gewählt. Betrachtet man das bunte Treiben ein wenig länger, so erkennt man im Zentrum des Bildes ein Karussell. Das Bild spielt sehr schön mit den kreativen Möglichkeiten der Langzeitbelichtung. Entstanden ist das Bild auf dem Baseler Barfüsserplatz zum Zeitpunkt der Herbstmesse 2017. Für die Aufnahme belichtete Herr Gallmann das Karussell ganze vier Sekunden lang.

Lichtspuren eines Karussells mit Langzeitbelichtung fotografiert

Treffender könnte man das Thema «Lichtblick» kaum beschreiben. Herr C. Dietler aus Laufen im Kanton Basel-Landschaft ist eine ganz besondere Aufnahme gelungen. Sein Foto mit dem Namen «Nebelsonne» vermittelt mit dem dunkeln Vordergrund und der dominierenden Nebelwand einerseits Trauer, andererseits stellt die im Hintergrund stehende Sonne bessere Zeiten in Aussicht. Mit seinem Bild aus der Kategorie «Natur» belegt Herr C. Dietler den insgesamt sechsten Platz.

Sonne durchdringt dichte Nebelwand

Der siebte Platz geht an Frau P. Huber aus Wädenswil bei Zürich. In ihrem Bild, ebenfalls aus der Kategorie «Natur», bringt sie Vorder- und Hintergrund gekonnt zusammen und lässt die Sonne als einen Bestandteil des Spinnennetzes erscheinen. Das Foto entstand an einem lauen Sommerabend.

Sonne beleuchtet Spinnennetz

Die Naturaufnahme von Frau A. Fretz aus Moosseedorf belegt den insgesamt achten Platz. Auf einer Sommer- Wanderung zu den Reichenbachfällen gelang ihr diese schöne Aufnahme der anliegenden Gewässer. Durch die Langzeitbelichtung des Wassers, erscheint dieses ausgesprochen weich und milchig.

Fliessende Gewässer mit Langzeitbelichtung fotografiert

Der neunte Platz geht an Herrn R. Stucki aus Schliern bei Köniz mit einem Foto aus der Kategorie «abstrakt». Sein Bild zeigt ein bunt verziertes Fenster des Veitsdom in Prag, durch welches das Sonnenlicht dringt und die schönen Abbildungen an die Wand projiziert.

Sonnenlicht beleuchtet ein Fenster des Veitsdoms in Prag, wodurch die Abbildungen an die Wand gezeichnet werden.

 

Auf den zehnten Platz wurde das Bild aus der Kategorie «Natur» von Frau S. Bleuler aus Elsau gewählt. Ihre Aufnahme präsentiert eine aussergewöhnliche Farbvielfalt, wie es sie nur im Herbst gibt. Abgerundet wird das farbenfrohe Bild durch die gleissenden Sonnenstrahlen, die durch die Baumkronen dringen. Nach der eigenen Aussage der Fotografin, wollte sie ursprünglich Pilze fotografieren. Der Blick nach oben offenbarte ihr dann diese ausgesprochen schöne Momentaufnahme. Das Foto entstand – wie könnte es anders sein – im «goldenen Oktober».

Gleissende Sonnenstrahlen dringen durch den Herbstwald

Wir bedanken uns für die zahlreichen Einsendungen, die uns erreicht haben und freuen uns über die rege Teilnahme. Ein Glückwunsch geht auch an alle Gewinner des Fotowettbewerbs.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.