Instagram App auf dem Smartphone – 10 Accounts, denen man folgen sollte

10 Instagram-Accounts mit aussergewöhnlichem Stil, Motiven und Blickwinkeln

Weltweit gibt es aktuell 500 Millionen aktive Instagram Nutzer, die täglich 95 Millionen Bilder hochladen. Ob Blogger, Fotografen, Künstler oder Privat-Personen – gepostet wird, was gefällt. Doch einige Accounts heben sich dabei sehr von anderen ab. Während die einen private Schnappschüsse veröffentlichen, gleichen andere Feeds eher einer Vernissage. 10 dieser Instagram-Accounts mit aussergewöhnlichem Stil, coolen Motiven und atemberaubenden Blickwinkeln stellen wir hier vor.

@faces.of.the.earth – Schwarz-Weiss Portrait-Fotografie

Hinter dem Instagram Account «faces of the earth» verbirgt sich kein geringerer als der türkische Fotograf Mustafa Seven. Und dieser ist kein unbekannter auf Instagram. Auf seinem Hauptkanal @mustafaseven nimmt der Fotograf seine 1,6 Millionen Follower mit auf seine Reisen. Allerdings ist sein zweiter Kanal noch ein bisschen spannender, denn hier zeigt er grossartige Schwarz-Weiss-Aufnahmen von Menschen, denen er auf seinen Reisen begegnet.

#FacesOfTheEarth

Ein Beitrag geteilt von Mustafa Seven (@faces.of.the.earth) am

#FacesoftheEarth

Ein Beitrag geteilt von Mustafa Seven (@faces.of.the.earth) am


@humansofny – Echte Menschen und ihre Geschichte

Die Idee hinter dem Instagram Account und dem gleichnamigen Blog «Humans of New York» entstand als Fotografie-Projekt bereits 2010. Anfänglich war es das Ziel, 10.000 New Yorker auf der Strasse zu fotografieren und daraus einen Bildband zu kreieren. Die Idee kam allerdings so gut an, dass Brandon Stanton mittlerweile nicht nur Menschen in New York vorstellt, sondern weltweit. Aktuell ist er in Brasilien unterwegs und portraitiert dort interessante Menschen und deren Geschichte.

“Rio was the biggest slave port in world history. Two million slaves arrived in this city—five times more than the entire American South. Favelas were built because the government didn’t want to provide basic services to the descendants of slaves. So these descendants were forced to build their own communities. Favelas are unregulated. They’re poorly serviced. But don’t call them ‘slums.’ That’s a lazy translation and it’s unfair to the people who live here. The word ‘slum’ implies that all favelas are the same. The word ‘slum’ ignores 120 years of improvement that these residents have made to their communities. And the word ‘slum’ makes it easier to ignore these communities. That’s exactly what the government wants. Because if favelas aren’t viewed as real neighborhoods, then their residents don’t deserve real services. So please don’t use the word ‘slum.’ Because it only helps to encourage that narrative.“ (Rio de Janeiro, Brazil)

Ein Beitrag geteilt von Humans of New York (@humansofny) am


@paulfuentes_design – Hier ist Farbe Programm

Auf dem Instagram Account vom Fotografen und Grafikdesigner Paul Fuentes aus Mexico geht es sehr bunt zu. Er kreiert aus zwei alltäglichen Gegenständen, wie Lebensmitteln oder Sportgeräten, eine Art Gute-Laune-Kunst und erschafft etwas völlig Neues. Besonderes Merkmal sind dabei die Pastelltöne, die einem schon beim ersten Klick auf seinen Instagram Account ins Gesicht springen.


@miserable_men – Wenn Männer shoppen gehen

Der Instagram Account «miserable men» setzt weniger auf fotografisch ansprechende Bilder, als vielmehr auf Authentizität und Witz. Shoppende Männer – das ist ein weltweites Phänomen und sieht unabhängig von Kultur und Alter eigentlich immer gleich aus. Müde Männer, die ihr Leben als Shoppingbegleitung gelangweilt und zum Teil schlafend fristen, bepackt mit der Shoppingausbeute der Damen.


@darrylljones – Wenn Spielzeug lebendig wird

Eins merkt man sofort, Darryll Jones, der Mann hinter dem gleichnamigen Instagram Account, ist ein Star Wars Fan. Und diese Begeisterung teilt er gerne mit seinen über 100.000 Followern, in dem er eine Sturmtruppler-Spielzeugpuppe lebendig werden lässt. Perfekt inszeniert und fotogarfiert in Action-Posen oder ganz normal mit alltäglichen Dingen, könnte man meinen, die Puppe sei echt.


@makhorov – Spektakuläre Blickwinkel und Aussichten

Der Fotograf und Urban Explorer Vadim Makhorov nimmt seine Follower auf ganz spektakuläre Art und Weise mit auf seine Reisen. Eintönige und langweilige Schnappschüsse kann man auf diesem Instagram Account nicht erwarten. Dafür aber atemberaubende Aufnahmen, bei denen einem schon vom Hinsehen schwindelig werden kann.

Are you afraid of heights? #ontheroofs #hongkong

Ein Beitrag geteilt von Vadim Makhorov (@makhorov) am


@girleatworld – Streetfood auf der ganzen Welt

Wer sich schon immer mal gefragt hat, was man auf den Strassen von Japan oder auf einem einheimischen Markt in Taiwan so leckeres Essen kann, der ist auf dem Instagram Account von «girl eat world» genau richtig. Hier bekommt man nicht nur Bilder von Sehenswürdigkeiten zu Gesicht, sondern auch gleich den passenden Snack.

🇨🇳 Sheng Jian Bao 生煎包, aka pan-fried pork soup dumplings, from Yang’s dumplings in Shanghai. Sheng Jian Bao is a unique specialty of Shanghai and you must must NOT miss it when you are here. While not as well known as xiao long bao, they are actually quite similar and just as tasty! The difference here is that the skin of Sheng Jian Bao is thicker and doughy, unlike xlb which usually prizes itself in the thinness of its skin. I find them also more filling because of this. Also, they are pan-fried and slightly crispy on the bottom instead of steamed. But, like xlb, you must be careful while taking the first bite – the soup inside can be be very very hot. This is right across the street from a famous xlb shop called Jia Jia Tang Bao which I visited multiple times during my short visit. I pretty much had dumplings overload when I was in Shanghai – I ate dumplings every meal! 😍 I wrote about the details of what I ate in the city in my blog, so you guys can experience it too. You can find the link in my profile above! ⬆️ #ShotOniPhone #GirlEatWorld #GirlEatShanghai

Ein Beitrag geteilt von ❤️ Mel’s Food & Travel log (@girleatworld) am


@thiswildidea – Mit Hund als Reisebegleiter

Reisefotograf Theron Humphrey bereist nicht nur die spektakulärsten Plätze dieser Welt, er hat auch einen ganz besonderen Reisebegleiter. Nämlich seine Hündin Maddie, die auch auf jedem Bild der heimliche Star des Instagram Accounts ist.

The world feels a bit wild out there, but then ya get in a hot spring for a few ✨

Ein Beitrag geteilt von Theron Humphrey (@thiswildidea) am


@balletbeautiful – Eine Ballerina gibt Einblicke in ihr Leben

Hinter dem Instagram Account «balletbeautiful» verbirgt sich die weltberühmte Ballerina Mary Helen Bowers. Auf ihrem Account gibt sie nicht nur private Einblicke, sondern zeigt vor allem, wie schön und ästhetisch Ballettposen auch ausserhalb eines Studios oder fernab der Bühne aussehen können.

#Paris ❤️ #dance #love #BalletBeautiful #BalletBeautifulFit ❤️

Ein Beitrag geteilt von Mary Helen Bowers (@balletbeautiful) am


@alexstrohl – beeindruckende Landschaftsaufnahmen

Auf dem Instagram Account vom Fotografen Alex Strohl gibt es ein Element, das auf fast jedem Bild zu sehen ist: Wasser. Als Betrachter merkt man schnell, dass er eine besondere Beziehung zum Wasser pflegt. Ob beeindruckende Unterwasseraufnahmen oder ein kleiner Gebirgssee – durch den einzigartigen Stil gelingt es Strohl, Landschaften auf eine beeindruckende Art und Weise festzuhalten.